#RESTART Bis zu -50% auf Taschen und Accessoires

D - Lederwaren-Lexikon

 

 

Damentasche

Es handelt sich um das weibliche Accessoire schlechthin. Sie hat nicht nur eine beinhaltende Funktion für zahlreiche persönliche Objekte, sondern dient auch als ästhetisches Accessoire, weil sie oft farblich mit Schuhen, Gürteln und Handschuhen abgestimmt wird. Abhängig vom der Form haben die Damentaschen  verschiedene Namen und können in zahlreichen Varianten, Materialien und Größen vorkommen.

Dasselloch

Loch, das durch die Hypoderma-Larve in der Tierhaut entsteht.

Décolletté

In der gesamten Geschichte der Damenschuhe  gibt es vermutlich kein klassischeres Modell. Aber nur wenige wissen, dass sie als sie zum ersten Mal hergestellt wurden von Soldaten der Infanterie getragen wurden. Von Frauen wurden sie erst ab dem 18. Jahrhundert getragen. Ab diesem Zeitpunkt wurden sie mit Absatz, Schleifen und Schnallen ausgestattet. Heute sind sie ein Must-Have in der Garderobe einer jeden Frau und ein unverzichtbares Accessoire bei eleganten Outfits. Ihr Hauptmerkmal ist, dass sie den Fußhals fast komplett frei lassen und über keinen Verschluss verfügen. Diese Schuhe können mit rundem, herz- oder U-förmigen Ausschnitt vorkommen, mit mehr oder weniger hohen Absätzen und in allen möglichen Farben.

Deformation (Fuß)

Verformung eines Fußes, meist in Erwachsenem Alter, das aufgrund der Retraktion von Sehnen oder Fehlbildung von Knochen entsteht.

Dégras

Ein französischer Begriff, der zur Bezeichnung eines bei der Velours-Verarbeitung von Leder erhaltenes Nebenprodukt verwendet wird. Es besteht aus harzartigen Oxysäuren, die aus der Oxidation von Öl, Wasser, Mineralstoffen, Hautresten, Membranen und Haaren gewonnen werden. Es wird im Gerbungssektor hauptsächlich zum Fetten des Leders verwendet.

Dehnbarkeit

Merkmal einer Haut (oder eines anderen Materials), sich beim Ziehen auszudehnen und die Ausdehnung komplett oder teilweise nach dem nachlassen des Ziehens beizubehalten.

Dehnen

Die Haut wird gedehnt und erweicht, indem man mit einer stumpfen Klinge darüber fährt.

Dehnen, Dehnmaschine

Mechanischer Gerbungsvorgang (und die entsprechende dafür verwendete Maschine), besteht aus dem Falten und Glätten des gegerbten Leders unter Druck nach dem Trocknen und Konditionieren mit stumpfen Messern. Dient dazu, die Hautfasern voneinander zu lösen und eine weichmachende Wirkung zu erzielen; kann sowohl per Hand als auch maschinell erfolgen.

Dehnlinie

Linie der höchsten Ausdehnung der verschiedenen Teile einer Haut.

Dehnmaschine

Maschine mit rotierendem Zylinder mit stumpfen Klingen, dessen Funktion es ist, Häute und bereits gegerbte Leder zu glätten und erweichen.

Dehnung

Mechanischer Vorgang, mit dem die richtige zeitweise oder permanente Trennung der Hautfasern erreicht wird, die durch die Trocknung zusammenhängen. Die Veränderbarkeit des Materials selbst ist meist der Grund für dessen Verwendung. Die Kontrolle solcher Veränderungen geschieht mittels eines Dynamometer genannten Instrumentes.

Dekolleté Ausschnitt

Öffnung eines Schuhes am Hals des Fußes. Das am stärksten ausgeschnittene Schuhmodell sind die Pumps.

Dekoration

Ornamentales Element aus Leder, Metall oder anderem Material, das auf der Oberfläche angebracht wird.

Denaturierungsstoffe

Chemische Stoffe, die in der Gerbungsindustrie zu alimentären Substanzen wie Alkohol oder Jodsalz hinzugefügt werden. Sie gelten als nicht essbar und können deswegen verwendet werden.

Depilation

Entfernen des gesamten auf einem Hautstück verbleibenden Felles durch Schaben über das Leder per Hand oder mit einer vorgesehenen Maschine. Zuvor wurde die Haut erhitzt, entkalkt und dann werden enthaarende Pasten aufgetragen.

Derby

Stiefelette, die zweifellos eines der elegantesten Modelle unter den Herrenschuhen  ist. Ihr Hauptmerkmal ist der über dem Oberleder genähte, dieses überlappende Schaft. Die Ränder von letzterem werden verschnürt und um den Fußhals herum gewunden, wobei sie über ihre gesamte Länge aufgespalten werden können. Unter die Kategorie Derby fällt auch die Unterkategorie Brogue mit den Löchern und Dekorationen. Wenn die Spitze mit Schwalbenschwanzmuster ausgestattet ist, wird der Schuh  als „Full-Brogue“ bezeichnet, wenn es stattdessen geradlinig ist, ist es ein „Semi-Brogue“.

Derma

Auch Lederhaut genannt. Bildet fast 85% der inneren Dicke der Haut. Es handelt sich auch um den wichtigsten Teil während des Gerbens, weil es später das Leder bildet.

Designer

Entwerfer von Modellen, mehr oder weniger auf bereits existierenden klassischen Vorlagen basierend.

Dicken-Messgerät

Instrument, das zum Messen der Dicke von Häuten verwendet wird.

Diebstahlschutz

Accessoire oder Vorrichtung, die nicht abgenommen oder bei einem Raub abgerissen werden kann.

Dokumentenhülle

Eine kleine Hülle in Form eines Umschlages in mittlerer und kleiner Größe, unterteilt in mehrere Fächer, oft in Kombination mit einem Notizblock im Inneren zum Aufbewahren von Dokumenten und Ausweispapieren.  

Dodger Blau

Dodger Blau ist eine blaue Farbe, dessen Name von den Uniformen der Baseball-Mannschaft der Los Angeles Dodgers abstammt.

Doppelmontage

Montage, die darin besteht, das Futter des Obermaterials mit der Einlegesohle zu verschweißen, während ebendieses Obermaterial stattdessen mit einer Sandaletten-Naht an der Sohle befestigt wird (Ideal).

Doppelnaht

Menge zweier paralleler Nähte, von denen eine von ästhetischer, die andere von verstärkender Funktion ist.

Doppelsohle

Diese Art der Sohle zeichnet sich durch eine doppelte Dicke aus. Zwischen der Einlegesohle und der Sohle wird eine Zwischensohle eingefügt.

Dorn

1) Es handelt sich um eine kleine Metall-Stange, verbunden mit einer Schnalle. Durch das Einführen in die Löcher zum Beispiel eines Gürtels sorgt er für festen Sitz.

2) Nagel ohne Kopf oder mit einem sehr kleinen Kopf, der zur Verbindung verschiedener Schichten des Absatzes oder der Sohle verwendet wird.

D’orsay

Diese Schuhart  verdankt ihren Namen Alfred-Gulliaume-Gabriel d'Orsay, der sie 1838 als Abendschuhe  entwarf. Beim weiblichen Publikum waren sie gleich aufgrund der sinnlichen Form beliebt: sie lassen die Seiten des Fußes frei. Ihr Hauptmerkmal ist deshalb das an den Seiten ausgeschnittene Obermaterial, bei dem beide Seiten des Fußes frei bleiben. Sie kommen mit hohem Absatz oder flach vor und können vorne geschlossen oder als Peep-toe gestaltet sein.

Dreieck

Dreieckige, spitze Feile zum Schärfen der Klinge eines Schustermessers.

Dreifuß

Metallische Basis zum Aufstellen zu reparierender Schuhe. Ausgestattet mit drei Auflagen, davon eine für die Absätze und zwei von unterschiedlicher Größe für die Sohlen.

Druckform

Meist aus Holz hergestellte Form, auf die ein zuvor befeuchtetes Leder angebracht wird, damit dieses seine Form annimmt.

Druckknopf

Ein Druckknopf ist eine Vorrichtung aus zwei Teilen, die sich ineinander einhaken, wenn sie übereinandergelegt werden und Druck auf sie ausgeübt wird. Sie öffnen sich, wenn sie auseinandergezogen werden.

Druckplatte

Platte, durch die hindurch kalt oder heiß dekorative Motive in die Haut geschnitzt oder gedruckt werden.

Dunkelblau

Es handelt sich um einen besonders dunklen und tiefen Blau-Ton.

Durchstechen

Die dekorativen Einstiche und Löcher auf dem Obermaterial und Futter ausführen.

Durchtränkung

Aufsaugen einer Flüssigkeit durch einen festen Stoff, der in dessen Folge anschwillt.

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen die besten Erfahrungen während der Navigation auf unserer Seite zu garantieren. Akzeptieren Sie deren Verwendung in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen, indem Sie auf 'Akzeptieren' klicken, auf der Seite herunterscrollen oder auf ein beliebiges Element der Seite klicken Mehr dazu